Archive for March 5th, 2012

Die Salamandersaison 2012 hat begonnen!!!

Nach diesem kalten, langen und schneereichen Winter hat sich nun endlich der Frühling durchgesetzt und den Schnee in der Stadt Salzburg vertrieben. Am 1. März gab es strahlenden Sonnenschein und 17°C, aber Salamander waren an diesem Tag noch keine unterwegs. Dafür waren sie gestern nachmittag, ebenfalls bei Sonnenschein und 15°C, in Aigen schon sehr aktiv. Ana und Klaus fanden bei einem Sonntagsspaziergang im Salamanderparadies Aigner Park innerhalb kurzer Zeit 6 Feuersalamander, davon gleich 2 Weibchen bei der Larvenablage.

Heute morgen freuten wir uns (Julia&Magdi) um 10:00 bei 2°C und Regenfall über den ersten Salamanderfund in der Nähe unserer Salamanderhöhle. Leider bemerkten wir bald, dass sich dieser Salamander nicht mehr bewegte, wahrscheinlich war er über Nacht erfroren oder ein Vogel hatte ihn erwischt, denn ihm fehlte ein Bein. Nach diesem deprimierenden Fund machten wir uns noch auf den Weg nach Aigen, um nachzusehen, ob sich bei nur 2°C ein paar Salamander aus ihren Löchern wagten. Und siehe da: schon nach kurzer Zeit sahen wir den ersten juvenilen Feuersalamander noch etwas steif herumkrabbeln. Danach fanden wir noch 9 weitere Salamander, davon 2 Juvenile, 3 Männchen, 3 Weibchen und ein “Unbekannt”. Alle Salamander hielten sich in der Nähe ihrer Löcher und Höhlen auf, es sah eher so aus, als würden sie nur mal kurz rausschauen und das Wetter und die Temperaturen checken, um dann festzustellen, dass es doch noch zu kalt ist und wieder im sicheren, warmen “Bau” zu verschwinden.

Ein Feuersalamander steckte nur kurz den Kopf aus einem Loch im Boden und verschwand gleich wieder.
Aber wir haben auch schon eine Larve im Bach entdeckt. Das bedeutet, die Larvenablage in dieser Saison hat bereits begonnen und wenn es etwas wärmer wird, werden wieder sehr viele Weibchen im Wasser zu sehen sein. Also: wenn ihr Lust auf einen Spaziergang im Regen habt, wagt euch aus euren Höhlen und macht euch auf die Suche nach Salamandern! ;-) Wir freuen uns auf eine hoffentlich sehr salamanderreiche Saison 2012!!! :-)

Salamanderkrankenstation im Zoo

Am Donnerstag, den 1.3., besuchte uns der Künstler Thomas Stern, der Erschaffer der Riesensalamander. Während des letzten Sommers und Winters kamen den beiden Riesen-Alpensalamandern einige Finger und Zehen abhanden. Deswegen lieferten wir mit Thomas den Alpensalamander von der Nawi in den Zoo und “verarzteten” dort bei strahlendem Sonnenschein gleich beide Alpensalamander.

Thomas Stern zeigte uns (Ana&Magdi), wie man den Salamandern wieder ganz neue Finger und  Zehen anbastelt. Innen Hartschaum, außen Polyesterharz und etwas schwarze Farbe und schon erstrahlten die schwarzen Riesen wieder mit vollem Glanz und allen 18 Fingern und Zehen :-)

Viele neugierige Besucher machten Halt bei unserer “Krankenstation” und interessierten sich für die Arbeit von Thomas und unser Salamanderprojekt.

Nach einer kurzen Mittagspause besuchten wir noch Luchs, Schneeleopard, Nashorn und Co. und am Nachmittag waren dann alle Finger und Zehen fertig getrocknet und die Riesen bereit zum Ausstellen in der kommenden Saison.

Vielen Dank an Thomas Stern für das Instandsetzen der Salamander und den lehrreichen und informativen Tag über das Formen und Modellieren von Polyesterharz und Co. zu Figuren. Hoffentlich können wir dann beim nächsten Mal fehlende Finger und Zehen selber wieder anbauen, aber wir hoffen doch, dass die neuen Gliedmaßen noch lange halten werden! ;-)