Archive for May 15th, 2012

Was man im Wald so alles findet…

Bei der Larven- und Salamandersuche im Wald stößt man auf so manche Dinge…
Aber zuerst einmal zu den Salamandern: in diesem Bach im Gemeindegebiet Werfen findet man so einige Larven. Der Wald ist vorwiegend Fichtenmonokultur, wie im Pongau leider sehr häufig, nur ein kleines Zwischenstück des Baches befindet sich in schönem Buchenmischwald. Kaum zu glauben, aber wahr: sogar in diesem Fichtenwald lassen sich immerhin 20 Larven im Bach blicken.
Salamander sind wirklich unglaublich anpassungsfähig, wenn ihr schöner Larvenbach durch eine Fichtenmonokultur fließt, nehmen sie sogar das in Kauf, um abzulaichen. Weiter oben im Buchenmischwald steigt die Larvenanzahl im Bach allerdings gewaltig an.
Sogar eine Salamanderdame, versteckt unter einem Stein neben dem Bach, lässt sich bei diesem trockenen Wetter finden.
Leider ist es schon lange wieder viel zu trocken, das bisschen Regen in den letzten Tagen ist nicht einmal bis zum Waldboden vorgedrungen. Also, auch wenns uns Menschen nicht so freut: für die Natur wären ein paar Tage Regen nicht schlecht.
Fast an der Quelle des Baches angekommen, wartet allerdings noch eine Überraschung auf den Salamandersuchenden:
Da hat wohl jemand vor ca. 40 Jahren sein Auto im Bach geparkt… UNGLAUBLICH!