Salamanderfrühling…

Nach einem sehr warmen, fast schneefreien Winter, während dem die Salamander zwischendurch sicher auch immer wieder aus ihren Winterquartieren herausgeschaut haben, hat der Salamanderfrühling mit Anfang März nun endgültig begonnen. Zumindest in der Stadt Salzburg. Aber wahrscheinlich auch Innergebirg, wir werden das in den nächsten Tagen noch feststellen! ;-) Am ersten Märzwochenende sichteten Ana und Klaus in Aigen bereits 2 Weibchen im Wasser bei der Larvenablage. Gestern konnte ich (Magdi) bei strahlendem Sonnenschein und ca. 16°C ebenfalls in Aigen ein Weibchen bei der Larvenablage beobachten. Leider hat mich das Weibchen bemerkt und sich schnell unter einen Zweig verkrümelt, weshalb ich nicht wirklich gute Fotos machen konnte. Außerdem entdeckte ich im gesamten Bachverlauf noch 12 frisch abgelegte Larven, die gut sichtbar in größeren Tümpeln saßen. Wir freuen uns schon auf die kommenden Salamanderbeobachtungen in den nächsten Frühlingswochen und halten den Weibchen die Daumen für eine erfolgreiche Larvenablage! Hoffentlich überlegt es sich der Frühling nicht nochmal anders und lässt den Winter nochmal Einzug halten. Außerdem wäre ein ruhiges Jahr ohne Hochwasser und extreme Trockenheit wünschenswert. Für uns und für die Salamander! ;-)

Die ersten ca. 2 cm großen Larven sind schon im Wasser.

Innergebirg waren nur 3 Grasfrösche am Kuscheln, aber noch keine Salamander unterwegs.

Feuersalamanderweibchen bei der Larvenablage.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.