Archive for May 16th, 2013

Medienecho im Salzkammergut

Die Direktorin der VS Reiterndorf, Christa Stögner, hat eine Aussendung an die lokalen Medien in Bad Ischl über das Salamanderprojekt gemacht. Das Echo war wirklich super! 2 Onlineberichte und 1 Zeitungsbericht in der Ischler Woche!!! Vielen Dank für diese tolle Idee und das positive Feedback, das wir durch diese Berichte erhalten haben! Wir hoffen natürlich auch, dass die Salamandereinträge im Salzkammergut dadurch noch steigen werden… :-)

Artikel auf salzi.at
Artikel in der Bezirksrundschau

Workshop in der Vorschulklasse der VS Elsbethen

Heute waren wir (Martina & Magdi) in der Vorschulklasse der VS Elsbethen. Das ist neben der Vorschulklasse der Volksschule Reiterndorf die 2. Vorschule, die wir beim Projekt dabei haben. Zuerst hatten wir ja Bedenken, ob wir unseren Workshop überhaupt mit so kleinen Kindern machen können, aber wie sich herausstellte, war das gar kein Problem. Die ganz Kleinen waren schon topfit auf dem Salamandergebiet und konnten schon fast alle von Martina gestellten Fragen beantworten. Das ist natürlich besonders auch der tollen Vorarbeit der Lehrerin Monika Riesinger zu verdanken! Die Kleinen waren sehr begeistert vom Salamandervideo und kamen aus dem Staunen über die süßen Kerlchen gar nicht mehr heraus. Auch die verschiedenen Stationen waren für die Kleinen gar kein Problem, sogar das schwierige Feuersalamanderpuzzle konnte mit etwas Hilfe von allen zusammen gebaut werden. So entstanden wieder viele bunte Salamanderbilder und die Kinder waren die ganze Zeit mit vollster Begeisterung dabei. Vielen Dank an Frau Riesinger und die Vorschule der VS Elsbethen für diesen tollen Vormittag! Wir freuen uns schon auf die gemeinsame Exkursion im Juni! :-)

2. Larvenmonitoring mit der VS Liefering

Am Mittwoch, den 15.5., trafen wir (Martina & Magdi) uns wieder mit der JM 1 der VS Liefering im Aigner Wald. Diese Klasse führt einmal im Monat ein Larvenmonitoring am Schwarzenbach durch. Nach einer kurzen Wiederholung des bereits Gelernten gingen wir gemeinsam zum Bach. Zuerst wurde die Luft- und Wassertemperatur gemeinsam gemessen und der pH-Wert des Wassers wurde festgestellt. Danach machten wir 4 Gruppen und jede Gruppe ging einen Abschnitt des Baches zum Zählen der Larven ab. Diesmal war schon um einiges mehr los als beim ersten Mal im April, wo es ja noch sehr kühl war. Die Kinder waren begeistert, so viele Larven im Bach zu finden und sie entdeckten immer mehr Larven. Die Larven waren auch unterschiedlich groß, was natürlich für die Kinder besonders interessant zu beobachten war… Es wurde dann auch noch der gesamte “Speiseplan” der Salamanderlarven aus dem Bach gefischt: Steinfliegenlarven, Eintagsfliegenlarven, große und kleine Bachflohkrebse, Köcherfliegenlarven und die räuberischen Libellenlarven. Alle diese Tiere sind Inidkatororganismen für einen sehr sauberen Bach. Zum Abschluss brachten wir noch ein bisschen Ordnung in die chaotischen Zahlen (bei 24 Kindern, die Larven zählen, läuft das nicht so geordnet ab) und kamen auf 165 Feuersalamanderlarven im Bachlauf. Das ist eine sehr gute und plausible Zahl, die die Kinder da zusammengebracht haben, und durchaus mit den Werten aus den vergangenen Jahren vergleichbar. Wir sind schon gespannt auf die Werte im Juni! ;-)
Vielen Dank für eure Begeisterung, wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

Nun noch ein Video zum Monitoring! Viel Spaß beim Ansehen!

Larvenmonitoring in Aigen mit der VS Liefering II from Salamanderschulprojekt on Vimeo.