Exkursion mit der 2.Klasse der VS St. Gilgen

Pünktlich um 7:30 starteten wir (Magdi und Martina) heute morgen die letzte Exkursion mit der Volksschule St. Gilgen. Die letzten beiden Male hatten wir ein richtiges Salamanderwetter. Nicht so heute. Der Wetterbericht meldete Sonnenschein und bis 25°C.

Frau Radacher und die 2.Klasse freuten sich schon sehr, jedoch war uns allen sehr wohl bewusst, dass es bei diesem Wetter schwierig wird Salamander zu finden. Über den Staffelgraben wanderten wir Richtung Steinklüfte. Die Felsen des Plomberg wärmte sich bereits in der Sonne als wir in den Graben einbogen. Wir gingen einen abenteuerlichen Wanderweg entlang in einem märchenhaften Laubmischwald. Der Boden war noch feucht.

Bei einem etwas weitflächigerem Plätzchen am Fuße des Plomberges durften die Kids ausschwärmen und auf Salamandersuche gehen. Auch die 2 begleitenden Mamas und 1 Papa waren sehr motiviert und begeistert bei der Suche dabei. Wir fanden drei erwachsene Grasfrösche, ein paar ganz kleine Frösche von diesem Jahr und viele schleimige Nachtschnecken, jedoch leider keinen erwachsenen Feuersalamander. So zogen wir weiter.

An einer Wegkreuzung mit dem Bach machten wir eine Jausenpause. Danach packten die SchülerInnen ihre Forscherutensilien aus (leeres Marmeladeglas, Sieb, Lupe und Pinsel) und machten sich auf die Suche nach Feuersalamander – Larven und deren Nahrung. Der Bach scheint ideal für Larven. Die SchülerInnen hatten bald den Blick für die Larven und fingen sogar einige mit dem Sieb und brachten sie zur Untersuchungsstation, wo Magdi und Martina schon warteten. Die Larven waren alle noch klein, die werden wohl noch einige Zeit im Wasser bleiben bis sie an Land gehen können. Einige Adleraugen entdeckten dann auch Bachflohkrebse, ein paar waren wirklich riesig, Köcherfliegenlarven und Magdi entdeckte sogar eine winzig kleine Eintagsfliegenlarve.

Ein Stück weiter im Wald durften die Kinder noch einmal ausschwärmen. Im nahegelegenen Bach fanden einige wieder Feuersalamander – Larven. Ausgewachsene Feuersalamander haben wir aber auch an diesem Platz nicht gefunden. Es ist doch zu trocken und zu sonnig wie es scheint.

Am Weg zurück zur Schule sahen wir noch einen Tümpel mit Kaulquappen vom Grasfrosch.

Es war eine tolle Exkursion und wir haben vieles entdeckt. Wir hoffen ihr findet beim nächsten Regenwetter auch erwachsene Feuersalamander die ihr dann in unsere Datenbank eintragen könnt.

Danke für den tollen Ausflug und die schöne Zeit mit euch ;) Liebe Grüße Magdi und Martina

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.