Pasubio Salamander

Der zweite gelb gefärbte Verwandte von Salamanda atra atra wurde 2005 von Bonato und Steinartz als Salamandra atra pasubiensis beschrieben. Dieser kleine Kerl lebt nur ein paar Kilometer entfernt vom Aurora Salamander, in einer engen, felsigen Schlucht des Pasubio Massivs. Und er kommt wirklich nur dort vor, weshalb er sehr gefährdet ist. Die Färbung dieser Unterart variiert sogar zwischen den Indivuduen der gleichen Population, sie reicht von komplett schwarz, so wie unser Alpensalamander, bis zu kleinen gelben Flecken wie die beim Aurora Salamander. Die Flecken sind meist hellgelb, hin und wieder bräunlich. Sie befinden sich meistens am Rücken, am Kopf und am Beinansatz. Die Gelbfärbung ist aber bei weitem nicht so großflächig wie beim Aurora Salamander, der ja manchmal einen komplett goldgelben Rücken aufweist.

Dieser sehr seltene Salamander ist auf der italienischen Roten Liste als “Gefährdet” eingestuft. Er kommt nur in Regionen ohne land- und forstwirtschaftliche Nutzung vor, daher sind die größten Bedrohungen für diese Salamanderart die extreme Isolation und illegale Sammler. In der Zukunft könnte auch die Klimaveränderung zu einem Problem werden.

Die Schluchten des Monte Pasubio sind der Lebensraum von S. atra pasubiensis

Many thanks to our italian cooperation partner Enrico Romanazzi for these beautiful pictures! :-)

Literature:

Bonato, L. (2000), A new interesting population of Alpine salamander (Salamandra atra) in the Venetian Prealps. Bollettino del Museo Civico di Storia Naturale di Venezia 50: 231-237

Bonato, L. (2001), La Salamandra alpina Salamandra atra Laurenti, 1768 sulle Prealpi Venete. Primo anno di un progetto di indagine intermuseale. In: Bon M., Scarton F. (red.), Atti 3° Convegno Faunisti Veneti.Associazione Faunisti Veneti, Boll. Mus. Civ. St. Nat., Venezia 51: 124-127

Bonato, L. and Grossenbacher, K. (2000), On the distribution and chromatic differentiation of the Alpine salamander Salamandra atra Laurenti, 1768, between Val Lagarina and Val Sugana (Venetian Prealps): an updated review (Urodela: Salamandridae). Herpetozoa 13 (3-4): 171-180

Bonato, L., Fracasso, G., Pollo, R., Richard, J. & Semenzato, M. (eds) (2007), Atlante degli Anfibi e dei Rettili del Veneto. Nuovadimensione Ed., Associazione Faunisti Veneti,, Portoguaro (VE), pp. 240

Bonato, L. and S. Steinfartz, 2005. Evolution of the melanistic colour in the Alpine salamander Salamandra atra as revealed by a new subspecies from the Venetian Prealps. Ital. J. Zool. 72, 253-260

Lanza, B., Andreone, F., Bologna, M.A., Corti, C., Razzetti, E. (2007), Fauna d’Italia, Amphibia Calderini, Bologna, pp. 537

Sindaco, R., Doria, G., Razzetti, E. & Bernini, F. (2006), Atlante degli anfibi e rettili d’Italia/ Atlas of Italian Amphibians and Reptiles. Societas Herpetologica Italica, Edizioni Polistampa, Firenze, pp. 792

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.