Exkursion zur Burg Lichtentann mit dem BG Seekirchen

So ein Sauwetter heute! Dieses Sauwetter ist sogar den Salamandern zu schlecht! ;-) Die Kaltfront hat uns heute eindeutig erreicht. Bei erfrischenden 4°C, Regen und heftigem Nordwestwind starteten Magdi und Martina trotzdem mit dem BG Seekirchen die Wanderung zur Burg Lichtentann in Henndorf. Als wir die Mauern des früheren Haupteingangstores erreichten begrüßte uns auch schon ein stattliches Männchen. Gabriel soll er heißen, nach seinem Entdecker.

Ein paar Meter weiter entdeckte auch Magdi einen wunderschönen Feuersalamander. Er war so gut getarnt gewesen, dass an ihm schon einige vorbei gegangen waren. Aber dem Adlerauge von Magdi entgeht nichts ;) Anschließend durften die SchülerInnen der Klasse in Gruppen und mit ein Paar Handschuhen ausgerüstet selbst auf Suche gehen. Bei einem Fund kamen die SchülerInnen mit dem Salamander zur Untersuchungsstation und es wurde Geschlecht, Körperlänge und Gewicht ermittelt. Insgesamt fand die Klasse 6 Feuersalamander, alles Männchen. Den Weibchen war es heute wohl zu kalt, so wie uns auch. Nach einer guten Stunde im Wald kroch uns allen schon die Kälte in die Knochen. Nichts wie zurück zum Bus, bevor wir noch krank alle werden. Tapfer haben sich die SchülerInnen geschlagen. Die Ruine ist ein toller Salamanderplatz und die Salamander sind verlässlich bei jedem Wetter anzutreffen. Im Bus wiederholte Magdi nochmals die wichtigsten Fakten über Salamander und das Projekt. Besonders wichtig ist jetzt die Sichtungen auch auf der Webseite einzutragen. Viele Spaß dabei! Bis zum nächsten Mal :) Magdi und Martina

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.