Artenschutztage im Zoo Salzburg

Am 27. und 28. Juli, dem (bislang) heissesten Wochenende des Jahres 2013, waren wir (Ana, Martina & Magdi) wieder bei den Artenschutztagen im Zoo Salzburg vertreten. Wir hatten wieder einen Infostand zu unserem Projekt, gemeinsam mit dem Jane Goodall Institut Austria (Diana). Für die Zoobesucher gab es unsere Infobroschüren heuer das erste Mal in Deutsch, Spanisch und Italienisch, sowie 3 verschiedene Buttons und Sticker zur freien Entnahme. Für die kleinen Gäste hatten wir viele Salamanderausmalbilder und Plastilin vorbereitet. Die Stars waren 2 Feuersalamanderlarven, die gemeinsam mit Köcherfliegenlarven und Bachflohkrebsen in einer Glasschüssel genauer betrachtet werden konnten. Die Larven waren schon sehr groß und verfärbten sich innerhalb dieser 2 Tage stark hin zu schwarz-gelb. Bei einer Larve waren auch schon die Kiemenbüschel ganz klein, also ganz toll, um den Besuchern die Fortpflanzungsstrategie der Feuersalamander zu erklären. Am Samstag unterstützten uns noch 3 Mädels der 2D des BG Seekirchen, Anna Hagenstein, Magdalena Gerharter und Selina Neureiter. Sie hatten fleissig Perlensalamanderschlüsselanhänger, Filzsalamander und Salamander aus Fimomasse gebastelt, die sie um ein paar Euro verkauften. Die Stücke waren wirklich total schön und sie verkauften mit ihrer Motivation auch einiges davon. Echt super, wie kreativ die Mädels waren! :-) Neben unserem Stand gab es wieder viele andere interessante Infostände mit total netten Leuten: NP Berchtesgaden, NP Hohe Tauern, Igelstation, Naturschutzbund, Fressnapf, HerpAG, Fledermäuse, Waldrapp und noch vieles mehr. Leider machte die unerträgliche Hitze (35-38°C) sowohl uns Standbetreibern als auch den Zoobesuchern arg zu schaffen. Es gab an diesem Wochenende nur sehr wenige Besucher, und wenn nur am Vormittag. Ab Mittag war logischerweise auch von den Tieren im Zoo nirgends mehr eine Spur zu sehen. Wer lässt sich bei dieser Hitze auch freiwillig draussen blicken?! Außer dem Braunbären, der erstaunlicherweise bei Mittagshitze munter in seinem Gehege herumspazierte und noch ein erfrischendes Bad in seinem Pool nahm… :-) Am Sonntag bauten dann gegen 14:00 auch die hitzeresistentesten ihre Stände ab, aber wir hoffen, dass wir trotzdem wieder ein paar Erwachsene und Kinder für den Salamanderschutz begeistern konnten und wir auch wieder einige Salamandermeldungen in unserer Datenbank erhalten werden!!! Es war trotz der Hitze wieder ein lustiges Wochenende im Zoo mit vielen lieben Menschen und Gesprächen! :-) Ein großes Dankeschön an das Team des Zoo Salzburg und an unsere 2 Salamanderlarven, die dank ständigem Frischwasserauffüllen das Wochenende gut überstanden haben und nun wieder in ihrem Heimatbach herumflitzen! Aber trotzdem: Beeilt euch mit dem Landgang, sehr viel Regen ist nicht in Sicht! ;-)

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.